German

Das Europäische Roma Informationsbüro (ERIO) ist eine internationale Interessengruppe, die die politische und öffentliche Diskussion zum Thema ‚Roma‘ fördert. Hierfür bietet ERIO sachliche und detaillierte Informationen über verschiedene politisch relevante Themen für die Institutionen der Europäischen Union, zivile Roma Verbände, Regierungen und internationale Organisationen.

ERIO kooperiert mit einem umfangreichen Organisationsnetzwerk um durch gezielten Lobbyismus, Sensibilisierung, und das Entwickeln von Richtlinien; Rassendiskriminierung und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen.

ERIO hat sich zum Ziel gesetzt Diskriminierung gegen Roma zu bekämpfen und zu einer verbesserten Bewusstseinsbildung der Öffentlichkeit in Bezug auf Roma beizutragen. Durch das Entwickeln und Werben für eine Politik, die auf eine verbesserte sozioökonomische Lage der Roma in Europa zielt, setzt sich ERIO für die Rechte von Roma ein. Weiterhin fördert ERIO die Teilnahme von Roma an Entscheidungsprozessen auf allen Ebenen – der europäischen, den nationalen und den lokalen. Darüber hinaus bemüht sich ERIO die europäischen Institutionen für die Bedeutung von Chancengleichheit für Roma in Mitglieds- und Beitrittsländern zu sensibilisieren.

Momentan konzentriert sich ERIO auf Antidiskriminierungspolitik in den Bereichen Bildung, Arbeit, Gesundheitspflege und Wohnbau.

Trotz der Rolle, die ERIO auf dem europäischen Level für Roma Rechte eingenommen hat, möchte ERIO keine der anderen Roma Organisationen ersetzten. ERIO versucht vielmehr, als eine informative Quelle für die EU und Regierungsbeamte, das Stimmrohr für alle europäischen Roma zu sein. ERIO ist eine gemeinnützige Organisation unter Belgischem Recht mit internationalem/europäischem Einfluss. Die Organisation wurde 2003 gegründet und beschäftigt derzeit 6 Mitarbeiter.
Contact us
Facebook
Twitter
Youtube